Amsterdam bietet eine Menge: die einzigartige Innenstadt ist im Grunde ein Open-Air-Museum mit viel zu tun, dass sowohl pädagogisch ist und Spaß macht. Nach einem anstrengenden Tag können Sie in einem unserer vielen Restaurants essen und in der Abend / Nacht besuchen Sie einen Club oder eine der vielen Bars am Leidseplein oder Rembrandtplein. Es gibt auch viele Sehenswürdigkeiten in Amsterdam. Jede Sehenswürdigkeit ist leicht mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich im Stadtzentrum. Einige der Top-Sehenswürdigkeiten in Amsterdam sind:

Grachten Gürtel (Kanäle)
Die Grachten Amsterdams sind eine Attraktion. Diese einzigartigen Kanäle sind am besten auf einem Boot zu erleben. Die Grachten Amsterdams sind eigentlich eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden. Sie werden die schönsten, historischen Gebäuden aus dem „goldenen Zeitalter“ mit all ihren Geschichten passieren. Die Brücken dürfen nicht vergessen werden. Die drei Hauptkanäle sind Herengracht, Keizersgracht und Prinsengracht.

Anne Frank Haus
In diesem Haus verbarg sich das jüdische Mädchen Anne Frank im zweiten Weltkrieg in besetzten Niederlanden. Hier schrieb sie ihr berühmtes Tagebuch. Kurz nach dem Ende des Krieges rettete die Anne-Frank-Stiftung das Gebäude vor dem Abbruch. Seit 1960 wird es ein gezeigt und Sie können das Haus mit seinem berühmten Versteck besuchen.

Rembrandt Haus 
Dieses Museum war eigentlich das Haus, wo der Maler Rembrandt lebte zwischen 1639 und 1658. Das Haus wurde in 1639 für 13000 Gulden verkauft (ca. 6000 Euro), die er in Raten bezahlen durfte. Im selben Jahr wurde er beauftragt, das Gemälde „Nachtwache“ zu malen. Weil er schließlich nicht zahlen wollte oder nicht zahlen konnte, wurde er in 1658 in Bankrott gezwungen und er zog zu einem kleinen gemieteten Haus auf dem Rozengracht.

Entdecken Sie Amsterdam mit dem Fahrrad
Amsterdam ist die Stadt der Fahrräder und der beste Weg um es zu sehen ist auf ein Fahrrad. Wir haben viele Fahrräder, auch für Gruppen. Das Stadtzentrum erreichen Sie bequem mit dem Fahrrad in 20 Minuten. Es ist auch praktisch mit einem Fahrrad zu den verschiedenen Attraktionen die Amsterdam zu bieten hat zu fahren.

Sie möchten ein Fahrrad mieten? Fragen Sie einfach an der Rezeption, Sie werden Ihnen bei allen Fragen helfen.
Bitte beachten Sie, dass wir nur die Fahrräder für die Gäste des Dutchies Hostels vermieten.

Die Preise sind: 24 Stunden für €12,50 – 48 Stunden für €24,00 – 72 Stunden für €34,00. Es ist auch verpflichtet €50,00 Kaution pro Fahrrad hinter zu lassen.

Rijksmuseum
Dieses Museum kann sich als das wichtigste und größte der Niederlande bezeichnen. Es gibt etwa 200 Zimmer gefüllt mit über 1 Million Objekte aus Sammlungen des 17. Jahrhunderts holländischen Meister. Die Sammlung umfasst auch italienische Meister und asiatische Kunst. Natürlich ist das größte Meisterwerk Rembrandts „Nachtwache“.

Amsterdamse Wallen a.k.a. Red light district / Rotlichtviertel
Die Amsterdamse Wallen ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von Straßen im ältesten Teil Amsterdams. Dieser Platz zwischen dem Warmoesstraat und Zeedijk ist, wo viele Prostituierte Ihr Geschäft in einem kleinen Raum tun, der von hinter dem Fenster gesehen werden kann. Das Fenster ist oft mit roten Glühbirnen dekoriert und ist auch für diese Nachbarschaft charakterisiert, daher der Name „Red light district“ oder „Rotlichtviertel“.

Entdecken Sie das Nachtleben von Amsterdam mit einem Ticket
Mit einem Amsterdam Nightlife Ticket können Sie das Nachtleben von Amsterdam bis 7 Tage unbegrenzt für €10 erleben. Sie haben Zugang zu verschiedenen Clubs. Genießen Sie Begrüßungsdrinks und erleben Sie Abende die Sie nie vergessen werden! Für Tickets und weitere Informationen klicken Sie Hier

Vondelpark
Dieser wunderschöne Park ist nach dem Dichter und Dramatiker Joost van den Vondel benannt. Im Park ist auch eine Statue von ihm zu finden. Dieser Park ist nicht nur von den Einwohnern Amsterdams besetzt, sondern auch viele Touristen besuchen den Park. Der Park wird von durchschnittlich 10 Millionen Personen pro Jahr besucht. Viele dieser Besucher, zum Beispiel, gehen zum Freilichttheater oder zu den Konzerten, die gegeben werden.

The Amsterdam Dungeon
Diese Attraktion bringt Sie 500 Jahre zurück und lässt Sie die gruselige Geschichte Amsterdams erleben. Es gibt eine Menge Informationen: Entdecken Sie die dunklen Geheimnisse von Rembrandt und erleben Sie eine beängstigende Henker. Du musst tapfer sein, um hereinzukommen.

Artis
Der berühmte Amsterdamer Zoo gibt es seit 1838. Mit seinen historischen Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert ist dies ein moderner Zoo mit einem Charme der alten Welt. Dieser Zoo hat eine beeindruckende Liste von Tieren.

Koninklijk Paleis op de Dam (Königlicher Palast)
Dieser Palast wurde einst als Rathaus für die administrative und rechtliche macht Amsterdams entworfen. In 1655 war das Gebäude fast fertig und konnte eingesetzt werden. Um das Jahr 1808 hatte das Rathaus einen anderen Zweck: die des dritten kaiserlichen Palastes des napoleonischen Reiches. Dieser königliche Palast empfängt unsere königlichen offiziellen Staatsbesuche. Selbst der König wohnt in Huis Ten Bosch in Den Haag.

 

Diese sind einige der populärsten Sehenswürdigkeiten von Amsterdam und sie sind definitiv Ihre Zeit Wert.